Unser Auftrag

Zukunft partnerschaftlich gestalten

Als Gesamtlösungsanbieter beraten und begleiten wir unsere Kunden von der Implementierung bis zur fortlaufenden Anwendungs- und Anwenderbetreuung (Support). Wir optimieren den Arbeitsablauf durch Automation innerhalb der Lösungen, Anbindungen an bestehende KIVBF Lösungen oder an externe Stellen.

Unsere Kunden erhalten einen umfassenden Komplettservice auf technisch höchstem Niveau für die fortlaufende Optimierung ihrer Geschäftsprozesse.  Wir analysieren die Trends und reagieren frühzeitig auf aktuelle und zukünftige Gesetzesvorschriften und -änderungen.

Wir bieten unseren Kunden rechtzeitig die Lösungen, die sie brauchen - in partnerschaftlicher Zusammenarbeit.

Management und Strukturen

Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken (ZV KIVBF): Als kommunal organisiertes Unternehmen fühlen wir uns dem maximalen Nutzen und dem Erfolg unserer Kunden verpflichtet.

  • Ausrichtung: öffentlich-rechtlich
  • Auftrag: IT-Fachlösungen für Mitglieder des Zweckverbandes
  • Gründung: 2003
  • Mitarbeiter: 616
  • Einwohner im Verbandsgebiet: rund 5.350.000
  • Markt: Baden-Württemberg
  • Kunden: Kommunen, Stadt- und Landkreise, sonstige Körperschaften d. öffentl. Rechts sowie Zweckverbände und Eigenbetriebe, die sich zu 100 % im Eigentum von Mitgliedern des Zweckverbandes befinden
  • Geschäftsführung:William Schmitt

Als Mitglied in den Gremien des Zweckverbandes wirken unsere Kunden an der Strategie des Unternehmens mit.

  • Mitglieder: 511 Städte u. Gemeinden, 17 Landkreise, 7 Stadtkreise, 7 Sonstige Körperschaften d. öffentl. Rechts
  • Entscheidungsgremien: Verbandsversammlung, Verwaltungsrat, Strategieausschuss
  • Beratende Gremien: Organisationsbeirat, themenbezogene Fachbeiräte: Abfallwirtschaft, E-Government, IT-Leiter, Kommunale Finanzverwaltung, Geoinformation, Meldewesen, Bürgerservices, Personalwirtschaft, Schul- und Bildungscloud

Das Kommunale Rechenzentrum Baden-Franken GmbH (kurz KRBF GmbH) bietet IT-Fachlösungen für Kunden, die nicht Mitglied im Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken (ZV KIVBF) sind.

Seit 1. Januar 2003 ist der Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken der alleinige Gesellschafter der GmbH.

  • Ausrichtung: privatrechtlich
  • Auftrag: Betrieb eines kommunalen Rechenzentrums mit angeschlossenem Datennetz, Bereitstellung von IT-Fachlösungen für Kommunen und kommunale Wirtschaftsunternehmen
  • Gründung: 2001
  • Mitarbeiter: die KRBF GmbH beschäftigt kein eigenes Personal, sondern bedient sich zur Erfüllung ihrer Aufgaben des Personals des ZV KIVBF
  • Markt: Baden-Württemberg
  • Kunden: Kommunen und sonstige öffentlich-rechtliche Körperschaften, die nicht Mitglied im ZV KIVBF sind, sowie kommunale Wirtschaftsunternehmen (z.B. Entsorgungsunternehmen, Krankenhäuser, Ingenieurbüros)
  • Geschäftsführung: William Schmitt
  • Entscheidungsgremien: Gesellschafterversammlung

Die endica GmbH betreut ab 1. Januar 2013 unsere Energieversorger. Diese Unternehmen unterstützt die endica GmbH im Rahmen der Daseinsvorsorge im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik (Datenverarbeitung, Datenspeicherung, Datenübermittlung) sowie bei Prozess- und Servicedienstleistungen. 

  • Ausrichtung: privatrechtlich
  • Auftrag: Informations- und Kommunikationstechnik in den Sparten Strom, Gas, Wasser, Wärme und Kälte; Prozess- und Servicedienstleistungen für Energieversorger
  • Gründung: 01.01.2013
  • Mitarbeiter: 36
  • Markt: Baden-Württemberg
  • Kunden: Energieversorger (Stadtwerke)
  • Geschäftsführung: Albert Weber
  • Gesellschafter: KIVBF + 14 kommunale Versorgungsunternehmen
  • Entscheidungsgremium: Gesellschafterversammlung

Gebäudegesellschaften

Haus- und Grundstückseigentümergesellschaften

An allen vier Standorten existieren rechtlich selbstständige Haus- und Grundstückseigentümergesellschaften. Ihre Funktion beschränkt sich auf die Vorhaltung und Vermietung der Betriebs- und Verwaltungsgebäude an die Unternehmen der Kommunalen Informationsverarbeitung Baden-Franken. Zu den Haus- und Grundstückseigentümergesellschaften zählen:

  • Regionales Rechenzentrum Heidelberg GbR, Geschäftsführer: Jürgen Abelshauser
  • Kommunales Rechenzentrum Franken Grundstückseigentümergemeinschaft GbR (Heilbronn),
    Geschäftsführer: William Schmitt
  • Regionales Rechenzentrum Karlsruhe VermietungsGdbR; Geschäftsführer: William Schmitt
  • Regionales Rechenzentrum Südlicher Oberrhein GmbH (Freiburg), Geschäftsführer: Helmut Schöpflin

"Zukunft wird von Menschen gestaltet, die sich partnerschaftlich vernetzen und den technischen Fortschritt optimal ausnutzen"
William Schmitt, Geschäftsführer