Logistik kommunal

Die Lösung „Logistik kommunal“ ist ein Bestandteil von dvv.Finanzen Kameralistik/Kommunale Doppik und unterstützt kommunale Kunden, wie Städte, Gemeinden und Landkreise.

Logistik kommunal bietet mehrere Lösungskomponenten, wie zahlreiche Fakturierungsverfahren, individuelle Bauhoflösungen sowie Alternativen für den Einkauf und die Lagerverwaltung an.

Komponenten

Pauschale Fakturierung

Die pauschale Fakturierung ermöglicht Ihnen, Ihre Einzeleinnahmen integriert in dvv.Finanzen Kameralistik/Kommunale Doppik zu verbuchen und kundenindividuell auszudrucken. Pauschale Fakturierung eignet sich besonders für Verwaltungs- und Benutzungsgebühren, Feuerwehrleistungen und sonstige Leistungsentgelte.

Die pauschale Fakturierung umfasst folgende Prozesse:

  • integrierte Bescheid- und Rechnungserstellung in Verbindung mit dvv.Finanzen Kameralistik/Kommunale Doppik
  • automatische Buchung der Sollstellungen
  • zentrale/ dezentrale Erstellung von Bescheiden und Rechnungen mit direktem Online- Ausdruck vor Ort (unter Nutzung der bereits vorhandenen Mahnverfahren)
  • Bescheiderstellung mit und ohne MWST
  • Erstellung privatrechtlicher Rechnungen mit und ohne MWST
  • Anlage von Stammdaten (Debitor, Geschäftspartner, Vertragsgegenstand, etc.) in dvv.Finanzen Kameralistik/Kommunale Doppik

Mit der pauschalen Fakturierung werden folgende Funktionen angeboten:

  • Abbildung der einzelnen Gebührensatzungen
  • Nutzung des Debitors bzw. zentralen Geschäftspartners mit Dublettenprüfung
  • Abbildung von komplexen Preisbildungen (Nettopreise, Bruttopreise, Zuschläge, Ermäßigungen, etc.)
  • Automatische Ermittlung und Ausweisung des Mehrwertsteuerbetrags
  • Automatische Integration in andere Module (PSM, PSCD, FI, CO, MM, etc.)
  • Einheitliche Vorgehensweise bei der Erfassung von Bescheiden und Rechnungen
  • Individuelle Gestaltung von Rechnungen und Bescheiden über flexible Textbausteine
  • Anpassbarkeit der Drucksteuerung für Bescheide und Rechnungen an Ihre Organisation
  • Ausdruck am lokalen Arbeitsplatzdrucker, am zentralen Netzwerkdrucker oder bei KIVBF samt Kuvertierung
  • Abwicklung von Stornos, Gutschriften bzw. Absetzungen
  • Verwendung der Standardberichte bzw. DZ-Berichte
  • Weitere Berichte z.B. Liste über Fakturapositionen, Liste Fakturen, etc.
  • Anbindung an Archivierung
  • Erweiterungsmöglichkeiten zur Angebots-, Lieferprozessen, etc.

Fakturierung über kiv.Oberfläche

Die Fakturierung über kiv.Oberfläche ist ein zusätzlicher Bestandteil der Komponente „pauschale Fakturierung“. Sie ist durch eine intuitive und anwenderfreundliche Bedienbarkeit gekennzeichnet und eignet sich besonders für standardisierte Prozesse.

Grundlage für die Fakturierung ist das Leistungsverzeichnis, mit fest definierten Leistungen und Preisen. Zusätzlich kommt die integrierte Debitoren bzw. Geschäftspartneranlage hinzu. Der Ausdruck des Bescheides/der Rechnung erfolgt grundsätzlich Vorort beim Kunden.


Massenfakturierung

Die Massenfakturierung ermöglicht Ihnen, eine große Anzahl an Bescheiden und Rechnungen in einer Aktion in dvv.Finanzen Kameralistik/Kommunale Doppik zu verbuchen und kundenindividuell auszudrucken. Mithilfe der Massenfakturierung können vereinfacht zum Beispiel Essensgelder an Schulen und Kindergärten, Schulgelder, Amtsblätter, Marktgebühren, Veterinäruntersuchungen und Fleischbeschauungen, etc. abgerechnet werden.

Die Massenfakturierung umfasst folgende Prozesse:

  • integrierte Bescheid- und Rechnungserstellung in Verbindung mit dvv.Finanzen Kameralistik/Kommunale Doppik
  • automatische Buchung der Sollstellungen
  • zentrale/ dezentrale Anlage der Erfassungstabelle in Form einer Excel-Datei
  • zentrales/ dezentrales Upload der in Excel erfassten Leistungen in dvv.Finanzen Kameralistik/Kommunale Doppik
  • zentrale/ dezentrale Erstellung von Bescheiden und Rechnungen mit direktem Online- Ausdruck vor Ort (unter Nutzung der bereits vorhandenen Mahnverfahren)
  • Bescheiderstellung mit und ohne MWST
  • Erstellung privatrechtlicher Rechnungen mit und ohne MWST
  • Anlage von Stammdaten (Debitor, Geschäftspartner, Vertragsgegenstand, etc.) in dvv.Finanzen Kameralistik/Kommunale Doppik

Mit der Massenfakturierung werden folgende Funktionen angeboten:

  • Erfassen von Bürgerdaten und Leistungen mit Preisen in den Finanzwesenlösungen der KIVBF ("Kameralistik" und "Kommunale Doppik")
  • Erfassungsmaske in Form einer Excel-Datei
  • Komfortable Downloadfunktionen der Stammdaten nach Excel
  • Plausibilitätsprüfung durch intelligente Sicherheitsmechanismen
  • Fakturierungsabwicklung mit und ohne Steuern
  • Bearbeitungsprotokoll
  • Erstellung der Sammelfakturierung
  • Automatische Integration in andere Module (PSM, PSCD, FI, CO, MM, etc.)
  • Individuelle Gestaltung von Rechnungen und Bescheiden über flexible Textbausteine
  • Anpassbarkeit der Drucksteuerung für Bescheide und Rechnungen an Ihre Organisation
  • Sammeldruck am lokalen Arbeitsplatzdrucker, am zentralen Netzwerkdrucker oder bei KIVBF samt Kuvertierung
  • Erstellung der Sammelabsetzungen
  • Verwendung der Standardberichte bzw. DZ-Berichte
  • Weitere Berichte z.B. Liste über Fakturapositionen, Liste Fakturen, etc.
  • Anbindung an Archivierung

Periodische Fakturierung

Periodische Fakturierung ermöglicht Ihnen die Abwicklung Ihrer wiederkehrenden Einnahmen, welche in einem regelmäßigen Rhythmus (monatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich) mit gleichbleibenden Beträgen entstehen. Periodische Fakturierung eignet sich besonders für Kindergartengebühren, Essensgeldpauschalen, ergänzende Betreuung und Sondernutzungsgebühren, etc.

Die periodische Fakturierung umfasst folgende Prozesse:

  • Integrierte Erstellung von Jahresbescheiden und Jahresrechnungen in Verbindung mit dvv.Finanzen Kameralistik/Kommunale Doppik mit direktem Online- Ausdruck vor Ort (unter Nutzung der bereits vorhandenen Mahnverfahren)
  • Buchung der Sollstellungen in einem regelmäßigen Rhythmus (monatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich)
  • Einfache und schnelle Verlängerung der Fälligkeiten
  • zentrale/ dezentrale Erstellung von Bescheiden und Rechnungen
  • Bescheiderstellung mit und ohne MWST
  • Erstellung privatrechtlicher Rechnungen mit und ohne MWST
  • Anlage von Stammdaten (Debitor, Geschäftspartner, Vertragsgegenstand, etc.) in dvv.Finanzen Kameralistik/Kommunale Doppik

Mit der periodischen Fakturierung werden folgende Funktionen angeboten:

  • Abbildung der einzelnen Gebührensatzungen
  • Nutzung des Debitors bzw. zentralen Geschäftspartners mit Dublettenprüfung
  • Automatische Berechnung der Fälligkeiten
  • Nutzung verschiedener Abrechnungszeiträume in Anhängigkeit vom jeweiligen Kalender
  • Nutzung verschiedener Fakturatermine
  • Automatische Ermittlung und Ausweisung des Mehrwertsteuerbetrags
  • Nutzung der Jahresbescheide und Jahresrechnungen zum Zweck der Abrechnungshistorie
  • Nutzung der schnellen Preisänderung im Fall der Gebührensatzänderung
  • Automatische Integration in andere Module (PSM, PSCD, FI, CO, MM, etc.)
  • Individuelle Gestaltung von Jahresbescheiden und Jahresrechnungen über flexible Textbausteine
  • Anpassbarkeit der Drucksteuerung für Jahresbescheide und Jahresrechnungen an Ihre Organisation
  • Ausdruck am lokalen Arbeitsplatzdrucker, am zentralen Netzwerkdrucker oder bei KIVBF samt Kuvertierung
  • Abwicklung von Gutschriften bzw. Absetzungen
  • Nutzung der automatisierten Gutschriften
  • Verwendung der Standardberichte bzw. DZ-Berichte
  • Weitere Berichte z.B. Liste über Fakturapositionen, Liste Fakturen, etc.
  • Anbindung an Archivierung

Innenbetriebliche Leistungsverrechnung

Die innerbetriebliche Leistungsverrechnung ermöglicht Ihnen, Verrechnungen von Leistungen in Verbindung mit der dvv.Finanzen Kommunale Doppik durchzuführen. Die Lösung erlaubt eine dezentrale Erstellung von Verrechnungen mit direktem Online-Ausdruck vor Ort und eignet sich besonders für eine buchungsinterne Leistungsverrechnung.

Die innerbetriebliche Leistungsverrechnung umfasst folgende Prozesse:

  • Integrierte Verrechnung von Leistungen in Verbindung mit den KIVBF- Finanzwesenlösung ("Kommunale Doppik")
  • Automatische Verbuchung der Erlöse beim Leistungserbringer und Aufwendungen beim Leistungsempfänger
  • Eignet sich für eine buchungskreisinterne Leistungsverrechnung
  • dezentrale Erstellung von Verrechnungen mit direktem Online-Ausdruck vor Ort
  • Zentrale Durchführung des Verrechnungslaufs
  • Anlage des Verrechnungsgeschäftspartners in dvv.Finanzen Kommunale Doppik

Mit der innerbetrieblichen Leistungsverrechnung werden folgende Funktionen angeboten:

  • Abbildung der einzelnen Leistungsverrechnungen
  • Nutzung des Verrechnungsgeschäftspartners
  • Verrechnung zwischen hoheitlichen Bereichen und zwischen Betrieben gewerblicher Art
  • Automatische Ermittlung und Ausweisung des Mehrwertsteuerbetrags
  • Automatische Integration in andere Module Finanzwesen und Controlling
  • Einheitliche Vorgehensweise bei der Erfassung von externen Rechnungen/ Bescheiden und internen Verrechnungen
  • Individuelle Gestaltung von Verrechnungsmitteilungen über flexible Textbausteine
  • Ausweisung von Aufwandskontierungen auf der Verrechnungsmitteilung
  • Anpassbarkeit der Drucksteuerung für Verrechnungen an Ihre Organisation
  • Einheitliches Corporate Design von externen Rechnungen/ Bescheiden und internen Verrechnungen
  • Abwicklung von Verrechnungsabsetzung über Storno oder Gutschrift
  • Verwendung der Standardberichte bzw. DZ-Berichte
  • Weitere Berichte z.B. Liste über Fakturapositionen, etc.
  • Anbindung an Archivierung

Aufwandsbezogene Fakturierung

Die Lösungskomponente "Logistik kommunal aufwandsbezogene Fakturierung" umfasst die aufwandsbezogene Rechnungserstellung für Aufträge über sämtliche Bauhof-Leistungen wie Lohnstunden, Fahrzeugeinsatz, Materialeinsatz, Fremdleistungen.

Des Weiteren können auch interne Aufträge und Maßnahmen aufwandsbezogen fakturiert werden. Die Rechnung ist sofort für Verwaltung und Bürger verfügbar. Sie haben Transparenz bei den einzelnen aufwandsbezogenen Leistungen als Rechnungsanhang und schaffen so die Möglichkeit zur Verkürzung des Zahlungseingangs (IST-Buchung). Das System besticht durch die hohe und schnelle Anpassungsfähigkeit an interne und externe Anforderungen.

Die Lösungskomponente "Logistik kommunal aufwandsbezogene Fakturierung" ist in die KIVBF Finanzwesenlösung „Kommunale Doppik“ integriert.  Es besteht auch eine Integration in die Kameralistik, wegen des sehr hohen Umstellungsaufwandes beim Umstieg vom kameralen in das doppische System, wird eine Einführung der aufwandsbezogenen Fakturierung allerdings erst beim Einsatz der kommunalen Doppik empfohlen. Werden die Aufwendungen geplant, besteht auch die Möglichkeit ein aufwandsbezogenes Angebot zu erstellen.

Die aufwandsbezogene Fakturierung umfasst folgende Prozesse:

  • Erstellung von pauschalen und aufwandsbezogenen Angeboten
  • Erfassung von Serviceaufträgen sowie Planung von Ressourcen
  • Erstellung des Angebotes aus dem Serviceauftrag
  • Rückmeldung des Serviceauftrages sowie Sammlung der Ist Kosten im Auftrag
  • Erstellen der Fakturaanforderung mit den Ist Kosten
  • Erstellen der aufwandsbezogenen Faktura
  • aufwandsbezogene Abrechnung der IST-Kosten auf Aufträge wie: Material, Arbeitszeiten, Fahrzeugeinsätze, Maschineneinsätze, Fremdleistungen

Mit der aufwandsbezogenen Fakturierung werden folgende Funktionen angeboten:

  • aufwandsbezogene innerbetriebliche Leistungsverrechnungen speziell auch für Bauhöfe
  • Nutzung des Geschäftspartners
  • Abbildung von komplexen Preisbildungen sowie Zuschlagsverrechnung
  • Abbildung von differenzierten Preisbildungssysteme für unterschiedliche Kundengruppen (Externe und interne Kunden, Zuschläge und Ermäßigungen)
  • automatische Ermittlung/Ausweisung des Mehrwertsteuerbetrags
  • Einheitliche Erfassungsmaske für die Erfassung von Bescheiden und Rechnungen
  • Anpassbarkeit der Drucksteuerung für Bescheide und Rechnungen an Ihre Organisation
  • Sofortdruck der Rechnung mit Rechnungsanhang
  • Stornofunktion
  • Anbindung an Archivierung
  • Zahlreiche Auswertungen

Materialwirtschaft

Die Lösungskomponente "Logistik kommunal Materialwirtschaft" umfasst sämtliche Aufgabenbereiche wie Einkauf, Materialdisposition, Bestandsführung, Lagerverwaltung, Rechnungsprüfung etc.
Die ermöglicht die optimale Abwicklung des Einkaufs, eine durchdachte Lagerverwaltung und sorgfältige Rechnungsprüfung. Zugleich beinhaltet die Lösungskomponente ein umfassendes Informationssystem.

In der Rechnungsprüfung schlägt das System die berechneten Mengen und Beträge aus der Bestellung und aus dem Wareneingang vor. Die Daten werden direkt an die KIVBF-Finanzwesenlösungen weitergegeben. Die Prüfungen der Materialwirtschaft werden getrennt von den Buchungen in der Finanzbuchhaltung durchgeführt, wodurch die korrekte Trennung von Anordnung und Vollzug gewährleistet ist.

Die Lösungskomponente "Logistik kommunal Materialwirtschaft" ist sehr umfangreich und vielseitig. Natürlich ist es jederzeit auch möglich nur einzelne Funktionalitäten der Lösung kundenindividuell abzubilden.

Die Materialwirtschaft umfasst folgende Prozesse:

  • Dezentrale Erstellung von Bestellanforderungen, Bestellungen und Wareneingängen mit direktem Online-Ausdruck vor Ort
  • Unterstützung des Einkaufes durch Lieferantenanfragen bzw. -angebote
  • Beschaffung von Fremdleistungen über Leistungsverzeichnisse
  • Beschaffung vom Lagermaterial bzw. Verbrauchsmaterial
  • In der Rechnungsprüfung werden die Daten auf sachliche, preisliche und rechnerische Richtigkeit geprüft
  • Umfassendes Reporting über Informationssystem

Mit der Materialwirtschaft werden folgende Funktionen angeboten:

  • Stammdatenverwaltung von Lieferantenstammdaten, Materialstammdaten, Konditionen, Organisationstruktur
  • Bestellabwicklung durch Anfragen, Angeboten, Bestellanforderungen, Warenbewegungen
  • Logistik-Rechnungsprüfung
  • Bezugsquellenfindung mittels Einkaufsinformationssatz, Rahmenverträge, Orderbuch, Quotierung
  • Freigabeverfahren
  • Verbrauchsgesteuerte Disposition
  • Durchführung der Bedarfsplanung
  • Materialbestandbewertung und Analysen
  • Beschaffungsabwicklung  für Verbrauchsmaterial und fremde Dienstleistungen
  • Durchführung der Inventur
  • Bilanzbewertung und viel mehr…

Kontakt

Vertriebsinnendienst

Fon 06221 841-500
vertrieb@kivbf.de


Hotline 7 Tage / 24 Std.

Karlsruhe:
0721 9529-5432
Freiburg:    
0761 1300-5432
Heidelberg:
06221 841-5432
Heilbronn:
07131 958-5432
per Mail:*

*Annahme: werktags 6:30 - 17:30 Uhr


Lösungsbeschreibung

Massenfakturierung (1,8 MiB)