dvv.Finanzen

Unsere Lösungen für Sie in der Übersicht!

Kommunale Doppik

SMARTsurfen mit dem NetWeaver Business Client

Aussteigen aus der Kameralistik und SMART durch die Kommunale Doppik surfen. Wie das funktioniert und welche Vorteile sich mit dem neuen SMART-Browser ergeben, zeigen wir Ihnen in einem kurzen Video:


Hier erfahren Sie mehr. Es lohnt sich!


Nicht nur clever, sondern SMART

Der Kommunalmaster SMART setzt auf die bestehenden und bewährten Entwicklungen des Gesamtsystems DZ-KM Doppik®. Der Kommunalmaster SMART verbindet dabei bestehende Funktionen prozessorientiert und präsentiert diese anwendungsgerecht in einer modernen und vereinfachten Weboberfläche.



SMART ist für die Zielgruppe mittlere und kleinere Kommunen entwickelt und nutzbar!

Die nächste Seite zeigt Ihnen alle Vorteile
von SMART in der Übersicht!


Die Vorteile von SMART liegen auf der Hand!


SMART ist der ideale "jederzeit erweiterbare" Einstieg in die Kommunale Doppik

SMART kann auch von Bestandskunden der „Kommunalen Doppik“ genutzt werden

SMART liefert aufeinander abgestimmte Komponenten, die unabhängig vom Gesamtprodukt oder aber als Ergänzung zur Kommunalen Doppik genutzt werden können

SMART liefert ein spezielles Stammdatenkonzept

SMART bietet voreingestellte Geschäftsprozesse & einen produktorientierten Haushalt

SMART bietet ein vollständiges Konzept zur Abbildung des internen Rechnungswesens

SMART liefert Begrifflichkeiten & eine einheitliche Menüsprache die mit den rechtlichen Vorgaben korrespondieren

SMART liefert vereinfachte Einzelprozesse und macht Schluß mit komplexen Transaktionen


Gerne lassen wir Ihnen weitere Informationen zu SMART zukommen. Fragen Sie Ihre Kundenberater!

Mehr Informationen zur Kommunalen Doppik
gibt es hier für Sie! 


Das Dreikomponenten-System - Kommunale Doppik

Unsere Lösung dvv.Finanzen Kommunale Doppik bietet die Möglichkeit zur automatisierten Durchführung des Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesens im hoheitlichen Bereich auf der Basis der neuen gesetzlichen Vorgaben (GemO/GemHVO/GemKVO), die sich an der kommunalen doppelten Buchführung "Kommunale Doppik" orientieren. Die Lösung bildet die Planungs- und Bewirtschaftungsprozesse in den konsumtiven wie auch investiven Geschäftsfeldern ab. Grundlage bildet die "Drei-Komponenten-Rechnung" (Ergebnis / Investition / Finanz) für Haushalts- und Finanzplanung/-rechnung. Hierzu gehören im Einzelnen

  • Haushalts- und Finanzplanung: Einzel-/Doppelhaushalte, Planversionen, alternative Darstellungsmöglichkeiten (Budgetpläne), Sperr- und Freigabemechanismen, maschinelle Hochrechnung von Planzahlen
  • Mittelbewirtschaftung: Anordnungswesen Einnahmen und Ausgaben, Einzel-/ Daueranordnungen, Leit-/Folgekontenbuchungen, Verfügbarkeitskontrolle, Stundung, Niederschlagung, Erlass etc.
  • Geschäftspartner-/Kreditorenbuchhaltung: Offene-Posten-Verwaltung
  • Kasse: Zahlungsverkehr (Abbuchungen, DTA, elektronischer Kontoauszug, ...), Schwebepostenverwaltung, Mahnen, Tagesabschluss, Handkassen
  • Jahresabschlüsse: Jahresabschlusserstellung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben
  • Datenaustausch: Statistiken, MwSt-Meldungen

...und wo liegt Ihr Nutzen? Überzeugen Sie sich selbst!


Das Dreikomponenten-System - Kommunale Doppik

Nutzen für den Kunden:

• Selbstbestimmter Leistungsumfang durch modularen Aufbau
• Wirtschaftlicher Einstieg durch Masteransatz
• Kompetente Beratungsleistungen
• Erprobte Lösung durch zahlreiche Produktivkunden
• Bewährte Betreuungsstrukturen werden beibehalten
• Sicherheit und Service des Rechenzentrumsbetriebes
• Termingerechte Umsetzung rechtlicher Änderungen aufgrund dauerhafte Pflege, Wartung und Weiterentwicklung
• Umfassende Integration in das Lösungsportfolio
• Migration von aktiven Bestandsdaten
• Unterstützt die Anbindung von MS-Office und optional OpenOffice
• Erprobtes, vielfach produktiv eingesetztes Verfahren mit qualitätsgesichertem Einführungskonzept und -methode
• Flexibles und an die Anforderungen des Anwenders anpassbares Verfahren
• Zukunftsfähiges Finanzmanagementsystem mit hoher Investitionssicherheit

Die Lösung beinhaltet mehrere Lösungskomponenten, die am Bedarf der jeweiligen Verwaltung orientiert sind, sowie die erforderlichen Anbindungen an andere Lösungen und Anwendungen der KIVBF.


Unsere Referenzen!


Das Dreikomponenten-System - Kommunale Doppik

Danke für Ihr Vertrauen!

  • Abwasser- und Hochwasserschutzverband Wiesloch
  • Achern
  • Bad Krozingen
  • Bad Mergentheim
  • Bretten
  • Bruchsal
  • Buchen
  • Buchenbach
  • Bühl
  • Emmendingen
  • Enzkreis
  • Gemeindeprüfungsanstalt Baden-Württemberg
  • GVV Rauenberg
  • GVV Teinachtal
  • Heidelberg
  • Hirschberg an der Bergstraße
  • Hochwasserschutz Raum Baden-Baden/Bühl
  • Hohenlohekreis
  • Interkommunaler Gewerbepark Odenwald
  • Interkommunales Gewerbegebiet Raum Achern
  • Karlsruhe
  • Kieselbronn
  • Kommunaler Versorgungsverband Sachsen
  • Konstanz
  • Landkreis Calw
  • Landkreis Emmendingen
  • Landkreis Freudenstadt
  • Landkreis Heilbronn
  • Landkreis Karlsruhe

...weitere Referenzen der Kommunalen Doppik!


Das Dreikomponenten-System - Kommunale Doppik

Danke für Ihr Vertrauen!

• Landkreis Konstanz
• Landkreis Lörrach
• Landkreis Rastatt
• Landkreis Schwäbisch Hall
• Landkreis Waldshut
• Lauchringen
• Lautenbach
• Lörrach
• Main-Tauber-Kreis
• Massenbachhausen
• Nagold
• Neckar-Odenwald-Kreis
• Neuweiler
• Oberkirch
• Oedheim (SMART-Kunde)
• Offenburg
• Ortenaukreis
• Östringen
• Ottersweier
• Pforzheim
• Rauenberg
• Reilingen
• Rhein-Neckar-Kreis
• Rheinfelden (Baden)
• Spitalfonds Buchen
• Wiesloch
• Zweckverband Gruppenwasserv. Hohberg Östringen
• Zweckverband Metropolpark Wiesloch-Walldorf

Setzen Sie diese Liste fort! 


Kameralistik

Das traditionelle Rechnungswesen - Kameralistik

Die Lösung dvv.Finanzen Kameralistik bietet die Möglichkeit zur automatisierten Durchführung des Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen (hoheitlich) auf der Basis der kommunalen Vorschriften (GemO/GemHVO/GemKVO). Die Lösung ermöglicht die komplette Abwicklung der Haushalts- und Finanzplanung. Sämtliche kassen- und buchungstechnischen Vorgänge lassen sich auf Basis der Kameralistik durchführen. Im Einzelnen sind dies:

  • Haushalts- und Finanzplanung: Einzel-/Doppelhaushalte, Planversionen, alternative Darstellungsmöglichkeiten (Budgetpläne), Sperr-/Freigabemechanismen, maschinelle Hochrechnungen von Planzahlen
  • Mittelbewirtschaftung: Anordnungswesen Einnahmen und Ausgaben, Einzel-/Daueranordnungen, Leit-/ Folgekontenbuchungen, Verfügbarkeitskontrolle, Stundung, Niederschlagung, Erlass Kreditoren-/Debitorenbuchhaltung: Offene-Posten-Verwaltung
  • Kasse: Zahlungsverkehr (z.B. Abbuchungen, DTA, elektr. Kontoauszug) Schwebepostenverwaltung, Mahnen, Tagesabschluss, Handkassen
  • Jahresabschlüsse: Jahresabschlusserstellung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben
  • Datenaustausch: Statistiken, MWSt-Meldungen

Die Lösung beinhaltet mehrere Lösungskomponenten, die am Bedarf der jeweiligen Verwaltung orientiert sind, sowie die erforderlichen Anbindungen an andere Lösungen und Anwendungen der KIVBF.


Kontakt

Vertriebsinnendienst

Fon 06221 841-500
vertrieb@kivbf.de


Hotline 7 Tage / 24 Std.

Karlsruhe:
0721 9529-5432
Freiburg:    
0761 1300-5432
Heidelberg:
06221 841-5432
Heilbronn:
07131 958-5432
per Mail:*

*Annahme: werktags 6:30 - 17:30 Uhr


Lösungsbeschreibungen

SMART (188 KiB)

Webinare

Unsere Webinare zeigen Ihnen, wie Sie noch effektiver mit  unserer Lösung dvv.Finanzen Kameralistik arbeiten. Hier finden Sie eine Terminübersicht sowie Informationen zum Verfahrensablauf (432 KiB).