Online-Befragung zur Nationalen Geoinformationsstrategie

Ob Navigation, Klimawandel, Energiewende oder Standortplanung – eine Vielzahl täglicher Planungen in Verwaltung, Wissenschaft und Wirtschaft basiert auf raumbezogenen Daten wie Koordinaten oder Ortsangaben.
Um Geoinformationen als wesentlichen Rohstoff einer digitalen Gesellschaft zukunftsfähig zu gestalten, haben Bund, Länder und Kommunen die Anforderungen an und den Nutzen von Geoinformationen für Verwaltung, Wirtschaft und Gesellschaft im Rahmen einer Nationalen Geoinformationsstrategie festgehalten.

Zu den darin formulierten Zielen gehört u.a. die Förderung von Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit. Darüber hinaus soll der unmittelbare Nutzen von Geoinformationen für Bürger/-innen erweitert werden. Der Zugang zu solchen Daten bietet die Chance, politische Prozesse mit räumlicher Relevanz transparenter zu gestalten und fördert somit die gesellschaftliche Teilhabe.

„Geoinformationen sollten in Zukunft so selbstverständlich zur Infrastruktur gezählt werden wie Wasser, Energie und Verkehrsnetze, weil sie genauso häufig genutzt werden“, so Cornelia Rogall-Grothe, Staatssekretärin im Bundesministerium des Innern und IT-Beauftragte der Bundesregierung. Wird der Zugang zu Geodaten erleichtert und ausgebaut, entsteht für viele gesellschaftliche Gruppen die Grundlage, sich an Entscheidungsprozessen öffentlicher Planungsträger zu beteiligen.

Um die Nationale Geoinformationsstrategie aktiv mitzugestalten, sind sowohl Fachleute aus Verwaltung und Wirtschaft als auch Bürgerinnen und Bürger eingeladen, am Online Beteiligungsverfahren NGIS teilzunehmen.
Im Sinne der darin formulierten Leitgedanken wie Transparenz, Beteiligung und Zusammenarbeit soll diese Strategie mit einer möglichst breiten Öffentlichkeit diskutiert werden.

Um den Fragebogen vollständig auszufüllen, benötigen Sie etwa 20-30 Minuten. Die Teilnahme am Verfahren ist noch bis zum 28. Februar möglich.
 
Zum Online-Beteiligungsverfahren NGIS
 
Informationen zur Nationale Geoinformations-Strategie (979 KiB)

NGIS Anleitung zum Online-Beteilgungsverfahren (277 KiB)

Kontakt

Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
Fon  06221 841-500
marketing@kivbf.de